Gebet zur Mutter Gottes von Stalingrad

Friedensgebet

Verfasser:
Soldaten- und Reservisten- Kameradschaft Schwabhausen 1920
Pfarradministrator Albert Hack (im Sept. 2012)


Titel:  O Mutter Gottes von Stalingrad

Gebet zur Mutter Gottes
von Stalingrad

(Die Bezeichnung "Mutter Gottes von Stalingrad"
 wurde übernommen vom evangelischen Pfarrer Arno Pötzsch.)

O Mutter Gottes von Stalingrad,
unsere Hoffnung ruht auf Dir.

Unter Deinem Mantel suchen wir voll Vertrauen
Deine Wärme und Deine Nähe.

Gewähre uns Deinen Schutz und gib uns Geborgenheit.

Erwecke in uns auch die Sanftmut gegenüber unseren Nächsten.

Schenke uns Dein Licht und erhelle damit die Dunkelheit
in uns und um uns.

Bewahre uns vor Verblendung und führe uns
auf den richtigen Weg der Toleranz.

Beschütze unser Leben an jedem Ort, besonders dort,
wo die Gefahr groß ist und Tod und Untergang herrscht.

Erwecke in uns die Liebe und lass’ nicht zu,
dass uns der Hass blind und roh macht.

Lass' uns Versöhnung finden mit unseren einstigen Gegnern.

O Mutter Gottes von Stalingrad,
unsere Hoffnung ruht auf Dir.

Wir bitten Dich um Frieden bei uns und in aller Welt,
zu dem auch wir stets beitragen wollen.

Amen.

Gebet zur Mutter Gottes von Stalingrad als PDF

Gebet zur Mutter Gottes von Stalingrad im Rahmen als PDF

Vorwort zum Gebet zur Mutter Gottes von Stalingrad als PDF
 

 

Die Stalingradmadonna - das weltberühmte, einmalige Marienbild.

Stalingradmadonna -
sie wurde 2012 an Weihnachten 70 Jahre alt

Das ergreifende Bild von der Stalingradmadonna wurde von
Dr. Kurt Reuber an Weihnachten 1942 im hoffnungslosen Kessel der Festung Stalingrad gezeichnet. Die Lage war damals schon aussichtslos.
In dieser Stimmungslage malte er das eindrucksvolle Bild der Madonna
von Stalingrad. Noch einmal wollte er seinen Kameraden ein Symbol der Hoffnung geben. Das war vor 70 Jahren, 1942 im Kessel von Stalingrad.

Wir haben nun nach Gebeten gesucht,
die an die Mutter Gottes von Stalingrad gerichtet sind.

Es soll ein Beistands-, Versöhnungs- und Friedensgebet sein, in dem die Begriffe Licht, Leben, Liebe von Bedeutung sind. Bis jetzt haben wir kein spezielles Gebet gefunden. Deshalb haben wir den Versuch unternommen, selbst ein Gebet zur Mutter Gottes von Stalingrad zu verfassen.
Unser Herr Pfarradministrator Albert Hack hat uns dabei unterstützt.

Nach 70 Jahren  Krieg und Untergang in und um Stalingrad  -
sollte es ein schönes, passendes Gebet geben.
Für die christliche Bevölkerung und für die Soldaten
(die sich im Auslandeinsatz befinden), ebenso für die Soldatenvereine. 

Auch die SRK Schwabhausen 1920 möchte bei ihren Gedenk-Anlässen
die Mutter Gottes verehren und zu ihr beten.
Und die Besucher/innen der Stalingradkapelle
sollen es künftig ebenfalls tun können.
Dabei ist es wichtig, dass man die Hintergründe kennt und versteht, 
so wie sie auch der Pastor Arno Pötzsch  in seinen Gedichten
zum Ausdruck gebracht hat. Er kannte auch Dr. Kurt Reuber
und hat sehr ergreifende Gedichte zu Stalingrad
und zur Mutter Gottes von Stalingrad geschrieben. 

Klicken Sie auf die unteren Links, das sind Gedichte von Arno Pötzsch.

Die Mutter Gottes von Stalingrad - Gedicht

Die Madonna von Stalingrad - Beschreibung

Vor dem Selbstbildnis - Gedicht

Stalingrad- Gedicht

Pastor Arno Pötzsch - Wikipedia

Wissenswertes über das Schicksal Stalingrad:

Stalingrad - die Schlacht um Stalingrad

Die Schlacht von Stalingrad 23. August 1942 - 02.Februar 1943

Bilder von der Schlacht in Stalingrad

Stalingradkapelle innen am 20.01.2013

zurück zur Hauptseite SRK Schwabhausen 1920